Indien 

 Einreise für Deutsche
Visum erforderlich, notwendig ist dazu u.a. der 6 Monate gültige Reisepass. Antragsdauer ca. 5 Tage (bei persönlicher Vorsprache werden Visa in der Regel am gleichen Tag ausgestellt).
 Lage
Die Indische Bundesrepublik liegt in Asien auf dem Indischen Subkontinent. Sie grenzt im Nordwesten an Pakistan, im Norden an die Volksrepublik China und Nepal, im Osten umschließt sie Bangladesch und grenzt dann an Myanmar und den Golf von Bengalen, im Süden an den Golf von Manar und im Westen an das Arabische Meer.
Fläche: 3.287.263 km² mit Kaschmir und Sikkim.
Verwaltungsstruktur: 28 States (Bundesstaaten) und 6 Union Territories, National Capital Territory Delhi.
 Einwohner
Bevölkerung: ca. 1 Milliarde.
Städte: New Delhi (Hauptstadt) ca. 9,8 Millionen (Agglomeration Groß-Delhi ca. 12,8 Millionen), Mumbai (Bombay) ca. 11,9 Millionen (Agglomeration ca. 18,8 Millionen), Kolkata (Calcutta) ca. 4,6 Millionen (Agglomeration ca. 14,9 Millionen), Chennai (Madras) ca. 4,2 Millionen (Agglomeration ca. 7,3 Millionen), Bangalore ca. 4,3 Millionen (Aggl. ca. 6,6 Millionen), Hyderabad ca. 3,5 Millionen (Aggl. ca. 6,3 Millionen), Ahmedabad ca. 3,5 Millionen (Aggl. ca. 5,2 Millionen), Kanpur ca. 2,5 Millionen (Aggl. ca. 3 Millionen), Poona (Pune) ca. 2,5 Millionen (Aggl. ca. 4,25 Millionen), Surat ca. 2,4 Millionen, Jaipur ca. 2,3 Millionen, Lucknow (Lakhnau) ca. 1,7 Millionen (Aggl. ca. 2,2 Millionen), Nagpur ca. 2 Millionen, Indore ca. 1,6 Millionen, Kochi ca. 1,5 Millionen, Visakhpatnam ca. 1,5 Millionen.
Weitere Städte über 1 Million Einwohner: Agra, Allahabad, Amritsar, Asansol, Bhilao, Bhopai, Chandigarh, Coimbatore (Agglomeration), Dhanbad, Faridabad, Haora, Jabalpur, Jamshedpur, Ludhiana, Madurai, Meerut, Nashik, Patna, Pimpri-Chinchwad, Rajkot, Shambajinagar (Aurangabad), Solapur, Thana, Vadodara (Baroda), Varanasi (Benares), Vijayawada.
 Sprache
Die Nationalsprache ist Hindi. Es gibt noch circa 17 weitere Sprachen sowie die Amtssprache Englisch.
 Zeitverschiebung
Mitteleuropäische Zeit (MEZ) +4 1/2 Stunden (während der europäischen Sommerzeit +3 1/2 Stunden).
 Stromspannung
220 Volt Wechselstrom, 50 Hertz. In einigen Stadtteilen und Gegenden Indiens gibt es auch noch Gleichstrom. Außerhalb von Mumbai muss mit starken Spannungsschwankungen (180-280 Volt), insbesondere in der heißen Jahreszeit gerechnet werden. Es werden hauptsächlich englische Rundstecker benutzt, jedoch gibt es auch andere Steckdosen. Die Mitnahme von Adaptern ist auf jeden Fall notwendig.
 Post
Post nach Europa benötigt als Luftpost (unbedingt kennzeichnen!) 6-8 Tage, als Seefracht ca. 2-3 Monate.
 Telefon
Die Vorwahl von Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Indien ist 0091, von Indien nach Deutschland wählt man 0049, nach Österreich 0043 und in die Schweiz 0041. Von einem Hotel der oberen Preiskategorie kann man direkt ins Ausland, auch nach Übersee telefonieren. Ansonsten stellt ein Operator (die Nummer im Hotel erfragen) die Verbindung her. Günstiger sind Gespräche von privaten Service-Stationen (ISD/STD) aus. Bei der Aufschrift ISD kann eine internationale Verbindung hergestellt werden.
NOTRUFNUMMERN: Polizei 100, Rettungsdienst 102, Feuerwehr 101.
 Mobilfunk
Netztechnik: GSM 900/1800.
Derzeit gibt es Roamingverträge mit Anbietern in Indien von E-Plus, O2, T-Mobile und Vodafone.
 Internet
Länderkürzel: .in
Internetcafés gibt es in den Großstädten überall, allerdings mit unterschiedlichen Tarifen. Auch auf dem Land kann man fündig werden. Stromausfälle erschweren die Kontakte.
 Feiertage
1. Januar (Neujahr), 26. Januar (Tag der Republik), 30. März (Ram Navmi), 3. April (Mahavir Jayanti), Karfreitag, Ostermontag, 4. Mai (Buddha Purnima), Pfingstmontag, 15. August (Unabhängigkeitstag), 7. September (Janamashtami), 2. Oktober (Mahatma Gandhis Geburtstag), 12. Oktober (Dussehra), 1. November (Diwali), 15. November (Geburtstag des Guru Nanak), 25. Dezember (Weihnachten).
Außerdem gibt es noch islamische Feiertage, die sich nach den Mondkalender richten und somit jährlich auf ein anderes Datum fallen.
Darüber hinaus gibt es in den einzelnen indischen Bundesstaaten noch weitere Feiertage. Viele Feiertage werden mit beeindruckenden Festen gefeiert. Vor einer Reise lohnt sich die Information beim Fremdenverkehrsamt, siehe Abschnitt "Auskunftsstellen".
Die Hauptferienzeit geht von Mitte Mai bis Mitte Juli. Während dieser Zeit werden auch kaum Geschäftsreisen vorgenommen.
 Öffnungszeiten
Monsun
Banken: Mo bis Fr 10/11-14/15 Uhr (Abweichungen sind möglich), teilweise auch Sa 10/11-12/13 Uhr;
Büros: Mo bis Fr 9.30-17 Uhr, Sa 9.30-13 Uhr;
Regierungsstellen: im Allgemeinen Mo bis Fr 10-17 Uhr (Die Mittagspause wird zu unterschiedlichen Zeiten gemacht; mindestens aber von 13-14 Uhr);
Geschäfte: Mo bis Sa ca. 9.30-18 Uhr mit Mittagspause. Kleinere Läden haben von frühmorgens bis spätabends geöffnet.
Post: Mo bis Fr 10-17 Uhr, Sa 10-13 Uhr, in größeren Städten länger.
 Kleidung
Während der kühlen Jahreszeit (von Oktober bis März) empfiehlt es sich, leichte Kleidung mitzunehmen. Während dieser Zeit ist im nördlichen Teil Indiens wärmere Kleidung erforderlich. Bei einem Aufenthalt an der Küste empfiehlt sich, tagsüber leichte Kleidung zu tragen. Wenn man Indien außerhalb der kühlen Jahreszeit bereist, sollte man sehr leichte Kleidung mitnehmen und daran denken, dass die Kleidung wegen der Hitze oft mehrmals am Tag gewechselt werden muss.
Wäschereien und Reinigungsanstalten arbeiten im Allgemeinen rasch und billig (hat man jedoch sehr empfindliche Kleidung ist es nicht zu empfehlen, diese Dienste in Anspruch zu nehmen. Dies gilt auch für die Wäschereien in Hotels).




  Einreise für Deutsche
  Lage
  Einwohner
  Sprache
  Zeitverschiebung
  Stromspannung
  Post
  Telefon
  Mobilfunk
  Internet
  Feiertage
  Öffnungszeiten
  Kleidung