Angola 

 Einreise für Deutsche
Visum notwendig, dazu u.a. der über den Aufenthalt gültige Reisepass. Antragsdauer ca. 2-3 Wochen.
 Lage
Die Republik Angola liegt an der Westküste von Afrika. Sie grenzt im Süden an Namibia, im Osten an Sambia und im Norden an die Demokratische Republik Kongo. Außerdem gehört zu Angola die Exklave Cabinda, die im Süden und Osten an die Demokratische Republik Kongo und im Norden an die Republik Kongo grenzt.
Fläche: 1.246.000 km², einschließlich Cabinda (mit 7.270 km²).
Verwaltungsstruktur: 18 Provinzen.
 Einwohner
Bevölkerung: ca. 15,5 Millionen.
Städte: Luanda (Hauptstadt) ca. 2,6 Millionen, Huambo ca. 400.000, Benguela ca. 155.000, Lobito ca. 150.000.
 Sprache
Die Amtssprache Angolas ist Portugiesisch. Außerdem werden noch unterschiedliche Bantu-Sprachen gesprochen.
 Zeitverschiebung
Mitteleuropäische Zeit (MEZ)
Während der europäischen Sommerzeit beträgt der Zeitunterschied -1 Stunde.
 Stromspannung
220 Volt Wechselstrom, 50 Hertz (sofern Strom vorhanden ist)
Es werden Stecker, wie sie in Deutschland üblich sind, verwendet.

 Post
Luftpost nach Europa ist fünf bis zehn Tage unterwegs.
 Telefon
Die Vorwahl von Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Angola ist 00244. Von Angola nach Deutschland wählt man 0049, nach Österreich 0043 und in die Schweiz 0041. Telefonieren im Selbstwählferndienst ist möglich, allerdings sind die Verbindungen nicht immer zuverlässig.
NOTRUFNUMMERN: Polizei 113, Unfallrettung 33 39 91, Feuerwehr 115.
 Mobilfunk
Netztechnik: GSM 900
Derzeit gibt es einen Roamingvertrag mit dem Anbieter Vodafone in Angola.
 Internet
Länderkürzel: .ao
 Feiertage
1. Januar (Neujahr), 4. Januar (Tag der Märtyrer), 4. Februar (Beginn des Unabhängigkeitskrieges), 27. März (Tag des Sieges), Karfreitag, Ostermontag, 1. Mai (Tag der Arbeit), 25. Mai (Afrika Tag), 1. Juni (Tag des Kindes), 17. September (Tag der Nationalhelden), 2. November (Allerseelen), 11. November (Unabhängigkeitstag), 25. Dezember (Weihnachten).
 Kleidung
Während der Monate April bis September werden im Süden und im Hochland für morgens und abends Sommerkleidung und leichte Wollsachen benötigt. In den Monaten von Oktober bis März sollte man leichte, atmungsaktive und gut waschbare Sommerkleidung mitnehmen. Eine gute Sonnenbrille ist notwendig. Bei Reisen nach Luanda sollte man, besonders in den Monaten von Dezember bis März, eine Regenjacke oder etwas Ähnliches unbedingt dabeihaben.




  Einreise für Deutsche
  Lage
  Einwohner
  Sprache
  Zeitverschiebung
  Stromspannung
  Post
  Telefon
  Mobilfunk
  Internet
  Feiertage
  Kleidung